Gallery

Dieses alte Einkaufszentrum wurde zu 48 Luxusappartements umgebaut!

Unter Studenten und Berufsanfängern herrscht nicht selten Wohnungsmangel, vor allem in Großstädten. In Amerika haben sie dafür eine Lösung gefunden! Anstelle das älteste existierende Einkaufszentrum einfach abzureißen, wurde beschlossen, es in 48 kleine Luxusappartements umzubauen! Als es vor 188 Jahren erbaut wurde, war das Arcade Providence das allererste Einkaufszentrum von Amerika, mit 48 unterschiedlichen Boutiquen. Jetzt wurden diese Geschäfte in 48 kleine Appartements umgebaut, mit einigen Geschäftsräumen dazwischen wie z.B. Restaurants, einer Kaffeebar und einem Friseur.

Das drei Stockwerke zählende Gebäude besitzt eine klassische griechische Architektur: Säulen, Steinmauern und einen großen zentralen Innenhof, der über Dachfenster beleuchtet wird. Während der Renovierung wurden die beiden oberen Geschosse zu kleinen Wohnungen von 65 bis 85 Quadratmetern umgebaut (siekosten zwischen $850 bis $1500 im Monat). Möchtest du gerne wissen, wie diese Wohnungen aussehen? Dann klicke schnell zur nächsten Seite weiter!