Ein Mann entdeckt etwas Unglaubliches in seinem Garten!

Der Kauf eines Hauses ist immer eine sehr spannende Unternehmung. Egal, ob man zum ersten Mal ein neues Heim kauft oder schon zum 10. Mal, es bleibt jedes Mal wieder spannend, was man letztlich bekommt. So erging es auch diesem Feuerwehrmann, der die Überraschung seines Lebens erlebte, als er sich vor Kurzem ein neues Haus zulegte.

John Sims vermutete nichts Ungewöhnliches, als er sich ein neues Haus in einem Wohnviertel der Innenstadt von Tucson, Arizona, zulegte. Der Ankauf des Hauses entwickelte sich jedoch zu einem der erstaunlichsten Erlebnisse seines Lebens, und das aufgrund eines beunruhigenden Gerüchtes über das Haus, das bereits seit längerer Zeit umging. Der bisherige Besitzer erzählte John, dass sich seltsame Gerüchte um das Haus ranken würden, über etwas Mysteriöses, das vor vielen Jahren im Garten des Hauses vergraben worden sein sollte.

John ließ das Gerücht keine Ruhe, dass irgendetwas in seinem Garten vergraben sein sollte, darum beschloss er, der Sache auf den Grund zu gehen. Nachdem John das Entdeckungsfieber erst einmal gepackt hatte, wurde ihm klar, dass er alles unternehmen würde, um dem Geheimnis rund um sein Haus auf den Grund zu gehen. Er holte die Schaufel aus dem Schuppen und fing an zu graben.

Ihm wurde aber schnell klar, dass er mehr als nur ein Schaufel benötigte, um wirklich weiterzukommen. Und obwohl John noch immer keine Ahnung hatte, was er eigentlich suchte, beschloss er, sich mit schwererem Gerät auszustatten. Möchtest du wissen, wie es weitergeht? Dann klicke schnell weiter zur nächsten Seite!