Dieses frischverheiratete Paar war nicht glücklich als es nach Hause kam

Diesen Sommer gaben sich Kimberly De Vis (34) und Jonas De Mits (33) aus Waarschoot (Belgien) das Ja-Wort. Der schönste Tag ihres Lebens endete jedoch in einem Alptraum. Der Tag selbst verlief zwar nach Plan und auch ihre Feier war ein großer Erfolg.

bruiloft-trouwerij-prank

Die Party war sogar so fröhlich, dass das Paar erst um 5:30 Uhr morgens nach Hause zurückkehrte. Sie hofften als frisch Vermählte ins Bett gehen zu können und sich von der langen Feier zu erholen, aber das war ihnen nicht vergönnt. Schon als sie in die Einfahrt fuhren, überkam sie ein schlechtes Vorgefühl, das sich allerdings noch sehr verschlimmerte, als sie die Haustür öffneten… Als sie die Tür öffneten, war die ganze Wohnung weiß von Papierstückchen.

bruiloft-trouwerij-

„Überall lag Papier, auf dem Toaster bis in die Schränke im Badezimmer. Ist das ein Witz unserer Freunde? Nein, unmöglich“, erzählt Kimberly unter Tränen. Denn wenn es wirklich ein Witz gewesen wäre, hätte das Paar sicherlich nicht darüber lachen können. Es dauerte 7 Stunden, bis das ganze Haus wieder aufgeräumt war. „Wir mussten mit zwanzig Leuten von 7:30 bis 15:00 Uhr aufräumen.“ „Wir hatten das Haus in tadellosem Zustand verlassen. Alle Türen und Fenster waren verschlossen. Und wir hatten unseren Freunden gesagt, dass sie keine Witze mit unserem Haus ausführen sollten. Ich gab den Schlüssel einer Person, der ich zu 100% vertraute.“

trouwerij-bruiloft-

Die Familie und Freunde des Paares reagierten völlig überrascht und stritten jegliche Beteiligung ab. Aber wer hatte dann dieses Chaos verursacht? Kimberly und Jonas entschieden sich, einen Blick auf die Bilder der Überwachsungskamera der Nachbarin zu werfen und dabei entdeckten sie zu ihrem Schrecken etwas Bemerkenswertes..

trouwerij-prank-bruiloft

Auf den Bildern war zu sehen, dass tatsächlich jemand ihr Haus während ihrer Abwesenheit betreten hatte. Die betreffende Person trug große Kartons ins Haus, in denen vermutlich die Papierschnipsel waren. Die Person fuhr in einem großen Pick-Up Truck. „Aber niemand kannte diese Person.“ Inzwischen haben Kimberly und Jonas eine Suchaktion auf Facebook gestartet und wollen bei der Polizei Anzeige erstatten.