Sie füllt ihre Gummistiefel mit Zement. Das Ergebnis ist fantastisch!

Hast du auch noch irgendwo ein Paar alte Gummistiefel herumliegen, die du nie mehr anziehst? Dann ist dieses Projekt für dich wie geschaffen! Hiermit kannst du Blumentöpfe aus Gummistiefeln machen. Wenn man aus einem Gummistiefel einen Blumentopf machen möchte, darf man nicht den Abfluss vergessen. Ohne gute Drainage wird sich das Wasser unten im Stiefel sammeln und die Wurzeln der Pflanze werden verfaulen.

Schritt 1. Bohre ein Loch in die Sohle des Stiefels und stecke einen Bleistift in das Loch. Der Bleistift wird das Loch beim Eingießen des Zements offen halten.

Schritt 2. Anschließend wird der Zement angerührt und der Stiefel damit gefüllt.

Schritt 3. Nachdem der Stiefel mit Zement gefüllt wurde, müssen wir uns um die Aushöhlung kümmern, in die die Pflanze später gepflanzt werden kann. Hierfür benötigt man eine lange dünne Flasche. Um zu verhindern, dass die Flasche im Zement nach oben steigt, wird sie mit Wasser gefüllt. Zur Hälfte mit Wasser füllen genügt, anschließend den Deckel gut festschrauben. Wenn die Flasche platziert ist, kann man den Stiefel weiter mit Zement auffüllen.

Schritt 4. Man sollte den Gummistiefel gut durchschütteln, damit alle Luftblasen aus dem Zement austreten. Sonst hat man später Löcher im Stiefel und das möchten wir natürlich vermeiden!

Schritt 5. Nach 48 Stunden kann man die Flasche aus dem Zement entfernen. Man kann die Flasche mit einem Schraubendreher lösen. Anschließend schneidet man den Gummistiefel vom Zementkern weg.

Schritt 6. Den Hohlraum im Stiefel füllt man mit Hydrokörnern und dann mit Blumenerde. Jetzt nur noch eine schöne Pflanze einpflanzen und schon bist du fertig!

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn mit all deinen Freunden und der Familie auf Facebook!