Darum sollte man sich Knoblauch unter das Kissen legen

Jeder kennt den scharfen Geruch und Geschmack von Knoblauch. Er verleiht unzähligen Gerichten ein extra gutes Aroma. Knoblauch ist aber auch gesund, er enthält Kohlenhydrate und Eiweiß, zudem essentielle Mineralien und Vitamine wie Vitamin B, Natrium, Kalium und Magnesium. Regelmäßig Knoblauch zu essen kann dabei helfen, Herz-Kreislauferkrankungen und Stoffwechselstörungen wie z.B. Diabetes zu vermeiden.

buying-garlic

Der typische Geruch des Knoblauchs stammt vom Allicin im Knoblauch, einer Schwefelverbindung. Diese Substanz macht den Knoblauch zu einem hilfreichen Mittel gegen Infektionen, das bestimmte Arten von Viren wirkungsvoller bekämpft als Antibiotika. Knoblauch enthält auch entzündungshemmende Verbindungen und Antioxidantien, die die Funktionen des Körpers optimal unterstützen. Das ist aber noch nicht alles! Knoblauch verbessert die Durchblutung, senkt den Cholesterinspiegel und hilft sogar gegen frühzeitiges Altern, indem er oxidative Schäden vermindern kann.

garlic-breath-better

1. Man atmet besser
Einer der Gründe, warum man sich abends Knoblauch unter sein Kopfkissen legen sollte, ist der, dass der Knoblauch verstopfte Nebenhöhlen bei einer Erkältung frei machen kann. Das Allicin verdünnt den Schleim, sodass er ablaufen kann. Die Atmung wird sich verbessern, wodurch man besser einschlafen und durchschlafen kann. Wenn eine Knoblauchzehe unter dem Kopfkissen nicht ausreichen sollte, kann man auch vor dem zu Bett gehen eine Knoblauch-Wasserdampf-Behandlung ausprobieren. Dazu gibt man einfach 3-5 zerquetschte Knoblauchzehen in einem Topf mit kochend heißem Wasser. Dann nimmt man den Topf vom Herd und atmet den Wasserdampf ein. Man muss dabei vorsichtig sein, dem heißen Wasser nicht zu nahe zu kommen, sonst verbrennt man sich an den Dämpfen. Möchtest nur mehr Gründe erfahren? Dann klicke schnell weiter.