Mann arbeiten 3 Jahre an Traumgarten, das Ergebnis ist unglaublich.

Schwimmbäder sind teuer und erfordern viel Unterhalt, es ist aber zweifellos etwas Tolles, im Sommer einen Platz zu haben, wo man plantschen kann. Dieser Mann beschloss, dass er in seinem Garten etwas größeres und natürlicheres haben wollte, darum startete er ein über drei Jahre dauerndes Projekt, um in seinem Garten einen epischen Schwimmteich zu bauen, komplett mit Fischen, Flora und Wasserfällen für das ultimative Entspannungsgefühl.

how-to-make-a-natural-pond

Obwohl er über keinerlei Erfahrung verfügte, ließ er sich davon nicht abhalten. Um eine Vorstellung vom Umfang des Projektes zu bekommen, kann man sich dieses Foto hier ansehen, dass vor einigen Jahren aufgenommen wurde, als er gerade das Loch ausgehoben hatte. Man kann nun erahnen, warum das Projekt 3 Jahre in Anspruch genommen hat.

make-natural-swimming-pond

Wie man auch auf diesem Foto unschwer erkennen kann, handelte es sich nicht gerade um eine Kleinigkeit! Der Teich ist etwa doppelt so lang wie die Wohnung! Seine ‚vorsichtige Schätzung‘ zu Beginn des Projektes ging von einem 60 Meter langen und 10 Meter bereiten Teich aus. Gleich zu Anfang des Projektes legte ein schwerer Regenguss alles still, dabei wurde allerdings direkt deutlich, wie sich der Teich auf natürlichem Wege füllen würde. Hier ist der Naturteich zu sehen, der ausversehen viel zu früh von Mutter Natur gefüllt wurde. Dies führte leider zu einer erheblichen Verzögerung des Projektes, denn es musste darauf gewartet werden, dass das Wasser wieder verschwunden war.

make-a-natural-swimming-pond

Erst nach drei Monaten konnte der Mann wieder weiterarbeiten, aber das Ende kam weiter in Sicht. Er startete mit dem Projekt während der Weihnachtsferien 2013 und war 2014 schon gut vorangekommen. Seine Frau und sein Sohn halfen ihm dabei. Sie halfen ihm beim Einbringen der Folie und beim Sandschaufeln.

make-a-swimming-pond

Wenn man sich eines dieser frühen Fotos ansieht, kann man sich kaum vorstellen, wie so ein großes Projekt realisiert werden konnte. Das Wichtigste dabei ist eben Teamwork! Der nächste Schritt war das Hinzufügen von Natursteinen. Wie das vonstattenging, siehst du auf der nächsten Seite!