Studenten kaufen Second-hand Sofa und machen überraschende Entdeckung!

Wir wissen alle, dass Second-hand-shops voller toller Dinge sind wie z.B. Vintage-Kleidung, wertvollen antiken Möbeln, tollen Vinylplatten und vielem anderen mehr. Natürlich gibt es dort aber auch jede Menge alten Kram. Die Geschäfte sind oft so überfüllt mit wertlosen Zeug, dass sich die wirklich wertvollen Dinge nur schwer aufspüren lassen. 2014 besuchten drei Bewohner einer WG einen solchen Second-hand-shop, in der Hoffnung ein günstiges Möbelstück für ihre Studentenwohnung finden zu können. Nach einer Weile entdeckten sie ein günstiges Sofa, und obwohl es wie ein altes wertloses Sofa aussah, war es wesentlich mehr wert als sie zunächst dachten…

Die drei Studenten wohnten in der charmanten alten Stadt New Paltz, am Hudson Valley in New York. Obwohl ihnen eine Wohnung zugewiesen worden war, umgab die drei Freunde nicht gerade sehr viel Luxus. Lara, Cally und Reese besuchten alle die Universität oder hatten sie gerade erst abgeschlossen. Der größte Teil ihres Einkommens verschwand in der Miete und für Nahrungsmittel, darum musste das übrige Geld wohl überlegt investiert werden. Eine Sache, bei der sie alle einer Meinung waren, war der Punkt, dass ihr Appartement dringend neue Möbel benötigte.

Darum besuchten die drei den ortsansässigen Second-hand-shop und begutachteten die große Auswahl an Sofas. Sie sahen auch einige sehr brauchbare Möbelstücke, die aber allesamt nicht in ihre Wohnung passen würden. Nur ein einziges Sofa im ganzen Geschäft hatten die Abmessungen, dass es in ihre Wohnung passen würde, darum mussten die drei das älteste und hässlichste Sofa nehmen, das der Laden zu bieten hatte. Das Sofa kostete nur 20 Dollar, was natürlich nicht viel Geld war, auch wenn es ziemlich hässlich war… Sie nahmen es mit, ahnten aber nicht, dass ihnen eine große Überraschung bevorstand… Welche das war, erfährst du auf der nächsten Seite.