Studenten kaufen Second-hand Sofa und machen überraschende Entdeckung!

Insgesamt waren 41.000 Dollar in dem Sofa versteckt gewesen! Die drei Freunde waren überglücklich und fingen schon an sich auszumalen, was sie alles mit dem Geld kaufen würden. Lara rechnete aus, wie viel Miete sie mit dem Geld sparen konnten und Reese dachte schon an ein neues Auto. Das ganze Geld war aber natürlich viel zu schön, um wahr zu sein… Zwischen den Paketen mit Geld befand sich auch ein weiterer Umschlag, eingerissen und in schlechtem Zustand. Er enthielt eine Buchungsbestätigung, die allerlei persönliche Informationen aufwies, auch den kompletten Namen des vermutlichen Besitzers des Geldes.

Die drei Studenten befanden sich nun in einem echten Dilemma. Obwohl das Geld für sie so unheimlich nützlich gewesen wäre, kamen sie doch zu dem Schluss, dass sie es zurückgeben mussten. Dazu mussten sie aber zuerst einmal den Eigentümer ausfindig machen. Darum riefen sie den Second-hand-shop an und erzählten, was geschehen war und fragten, ob der Name, der auf der Buchungsbestätigung stand, bei dem Second-hand-shop bekannt war. Widererwarten wusste der Besitzer des Ladens tatsächlich, wer die betreffende Person war und so gelang es den dreien, den ursprünglichen Besitzer des Sofas aufzuspüren.

Am nächsten Tag fuhren die Studenten zu der Adresse, die sie vom Second-hand-shop bekommen hatten. Als sie dort endlich eintrafen, waren sie vor Überraschung sprachlos. Das Haus was völlig verfallen und am Zaun hingen mehrere Schilder, die vor Hunden warnten. Wer würde hier wohl wohnen? Wer auch immer der Betreffende sein mochte, er tat alles, um Fremde auf Abstand zu halten. Trotzdem beschlossen die Studenten zu klingeln. Als die Tür geöffnet wurde, waren sie wiederum vollkommen überrascht… Warum erfährst du auf der nächsten Seite.